Die Geschichte unseres Unternehmens

Ende der 50er Jahre erwarb Heinrich Nedderhoff den ersten Mähdrescher. Es handelte sich hierbei um einen IHC Cormick.

 

Anfang der 60er Jahre wurde der IHC Cormick durch einen Claas Europa ersetzt und mit der Lohnarbeit begonnen.

 

1965 gründete Heinrich Nedderhoff das Unternehmen, zeitgleich wurde ein Claas Matador Gigant angeschafft, der Ende der 60er durch einen Claas Mercator 60 abgelöst wurde.

 

Von 1970 bis Mitte der 80er Jahre wurden verschiedene Mähdrescher für das Unternehmen angeschafft. Das Vertrauen wurde immer auf Fabrikate und die innovative Technik der Fa. Claas gesetzt. Bei den Mähdreschern handelte es sich um folgende Modelle:

- Class Dominator 80

- Class Dominator 100

- Class Dominator 85

- Class Dominator 96

 

Mtte der 80er Jahre wurde der erste Mitarbeiter für das Unternehmen eingestellt und mit den Kommunalarbeiten (Winterdienst, Bankette mähen, etc.) begonnen.

 

Ende der 80er bis Anfang der 90er Jahre wechselte das Unternehmen von den Claas Fabrikaten zu Fabrikaten der Fa. New Holland. 2 New Holland TX 34 und ein New Holland TX 62 wurden in dieser Zeit eingesetzt. Ebenfalls mitte der 80er Jahre wurden Baggerarbeiten in das Leistungsspektrum aufgenommen.

 

Ende der 90er Jahre wurden ein Claas Dominator 108 und ein New Holland TX 67 angeschafft.

 

Im Jahr 2002 wurde eine Kompostanlage eröffnet. Ein Jahr später folgte die Erweiterung des Leistungsspektrums um den Verkauf von Rindenmulch und Mutterboden. Seit 2004 wird ein Claas Lexion 530 für die Ernte eingesetzt.

 

Im Jahr 2010 und 2011 wurden 2 John Deere 7530 angeschafft.

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt